Gemeinsam stärker zwischen Donau und Isar

Der westliche Landkreis Deggendorf rund um die Mündung der Isar in die Donau bietet attraktive Bedingungen zum Leben und Arbeiten. Dennoch stehen die Kommunen vor einigen Herausforderungen. Die Alterung der Bevölkerung, der Ausbau der Verkehrsinfrastruktur, die Schaffung von Wohnraum auf der einen und die Verhinderung von Leerständen auf der anderen Seite, der Ausbau von Naherholungs- und Freizeitangebot und andere Themen mehr warten auf Lösungen.

Gemeinsam packen die Gemeinde Aholming, die Stadt Deggendorf, die Gemeinde Moos, die Gemeinde Otzing, die Stadt Plattling und die Gemeinde Stephansposching an, um den Herausforderungen zu begegnen. Sie haben sich zur Integrierten Ländlichen Entwicklung (ILE) Donau-Isar zusammengeschlossen. Ziel ist, gemeinsam auf sechs Handlungsfeldern mit konkreten Projekten mehr für die rund 55.000 Bürgerinnen und Bürger der Region zu erreichen.

Genusstour Donau-Isar

Mehr Wertschätzung für regionale Lebensmittel - die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister der ILE-Kommunen haben sich an zwei Samstagen im Oktober 2020 und im Juli 2021 auf Tour begeben, um das Thema im Bewusstsein der Bürger zu halten. Dabei haben sie Stationen wie Wochenmärkte und Bauernhöfe besucht und mit verschiedenen Vertreterinnen und Vertretern von Herstellern und Vermarktern regionaler Lebensmittel gesprochen. 

Top Meldungen
Alle Meldungen

Weitere Veranstaltungen in den ILE-Kommunen:   Aholming | Deggendorf | Moos | Plattling | Otzing | Stephansposching

Mitglieder der ILE Donau-Isar